Geboren und aufgewachsen in Winterthur kam Tamara bereits früh in Kontakt mit Musik. Im Alter von 6 Jahren sang sie im Jugendchor und begann gleichzeitig Cello zu spielen. Durch klassischen Sologesangsunterricht und viel Förderung entschied sich Tamara nach der musischen Matura für ein klassisches Gesangsstudium an der Hochschule in Basel. Doch es wurde bald klar: Eine Operndiva wollte und konnte sie nicht sein! Es war damals die finnische Metalband Nightwish, welche sie auf neue musikalische Wege leitete.

Tamara kehrte in ihre Heimatstadt Winterthur zurück und machte eine weitere Ausbildung in Pop/Rock Gesang und Pädagogik an der WIAM. Singen in Bands sowie das ganze Umfeld gefiel Tamara besser und liess ihr mehr Entfaltungsmöglichkeiten. Nach Abschluss des Fähigkeitsausweises war erst einmal Reisen angesagt. Mehr oder weniger zufällig kam sie einige Zeit später zum Songwriting. Die vielen Eindrücke der Reisen, menschliche Begegnungen, Natur und Stimmungen sind die Inspirationsquelle für die Songs von Tamara.

Zu ihren Lieblingskünstlern gehören Eric Clapton, Lenny Kravitz, Meredith Brooks, Brandi Carlile, Of Monsters and Men, Gotthard, Guns N’ Roses, 77 Bombay Street, Kygo, Enya und Hurts um hier nur Einige zu nennen…!

Im Frühjahr 2018 wurde Tamara’s Single „I’ve got Standards“ in die Playlist von Radio Swiss Pop aufgenommen. Dieser Song entstand auf einer Irland-Reise 2016 mit dem Irischen Songwriter Maurice Byrne. 2017 nahm sie mit einem deutschen Produzentenduo verschiedene Demosongs in Berlin und New York auf. In der Zwischenzeit schrieb Tamara weitere Songs. „Save your Lies“ wird die nächste Single heissen, und eine EP ist in Planung für Herbst 2018.